Get Adobe Flash player

Rhein-Main-Presse - 2017

"Worms - Sankt Martinskirche - Milen Haralambov sorgte für eine Sternstunde... Die Zuhörer feierten ihn mit stehenden Ovationen. Der Förderverein hat mit seiner Konzertreihe immer etwas Besonderes zu bieten. Diesmal jedoch schwebten die Zuhörer geradezu aus der Kirche am Ludwigsplatz...

Hochbegabte Vollblutmusiker, die mit Liebe und Leidenschaft agieren und ihre Zuhörer bis zur letzten Konzertminute in ihren Bann zogen... Das war Musik die unter die Haut ging..."

 

BNN - Acher- und Bühler Bote  - 2017

"Haralambov erwies sich als exzellenter Trompeter, der mit seinem wunderbar sanften, dezenten Tonansatz und seiner vielfarbigen, höchst kultivierten Tongebung faszinierte."

 

Badisches Tagblatt - 2017

"Milen Haralambov, ein begnadeter Trompeter... der Abschluss, nach einem mit stehendem Applaus bedachten Konzert... warmherzig, tiefgründig, sehr berührend."

 

Acher Rench Zeitung - 2015

"Himmlische Gefühle in der Klosterkirche... Das war hohe Spielkunst auf der Trompete, die der Vollblutmusiker mit anspruchsvollen Werken zur vollen Entfaltung brachte." 

 

Acher- und Bühler Bote - 2015

"Virtuoses Spiel begeistert das Publikum...Die beiden Musiker formten zauberhafte Klänge zu einem Musikgenuss, der geradezu himmlische Gefühle auslöste. Es war faszinierend zu hören, wie Milen Haralambov glasklare Töne aus seinem Instrument hervorzaubert."

 

BNN - Hardt - 2015

"Der strahlende Klang der Trompete und der warme, satte Ton der Orgel, beides von hervorragenden und ausgezeichneten Musikern gespielt, ergänzten sich in harmonischer Perfektion und schickten Sonne in die Herzen der Zuhörer...warme Klänge berührten die Seele und verzauberten das Publikum. Besser hätte das Jahr nicht beginnen können, als mit diesem großartigen Konzert, als Träger der Botschaft von Zuversicht und Glauben."

 

Rhein-Neckar-Zeitung Heidelberg - 2015

"...Mit großem Ausdruck erfüllte der Trompeter die Melodielinien und ließ mit schönster Legatokultur sein Instrument butterweich und schmiegsam wie ein Cello tönen... So kann das neue Jahr beginnen."

 

Mittelbadische Presse, Offenburger Tageblatt - 2014

"Göttliche Musik zu Neujahr - ein schwungvoller Start ins neue Jahr...majestätischer und feinfühliger Trompetenklang...technische Perfektion und vielseitiges Können." 

 

BNN - Karlsruhe - 2014

"Sonne für die Herzen - schon die ersten Töne schickten einen Sonnenstrahl in die Herzen der Zuhörer. Besser hätte das Jahr nicht anfangen können...das berührende und festliche Programm war ein Hochgenuss für das Publikum, das am Ende mit langen Ovationen dankte...Milen Haralambov machte mit seinem innigen Klang deutlich, was es heißt, Musik zur Ehre Gottes zu spielen...lichtvolle, lupenreine Trompetentöne."

 

Rhein-Neckar-Zeitung - 2014

"Himmlische Klänge - die beiden Musiker begeistern das Publikum mit Werken quer durch die Musikgeschichte...es tat der Seele richtig gut." 

 

BNN, Badische Neueste Nachrichten - 2014

"Eine Aufführung der Spitzenklasse...Trompete und Orgel verschmolzen zu einem glanzvollen Ganzen...dem Milen Haralambov innige und weiche Klänge auf der Trompete verlieh... Ganz versunken lauschte das Auditorium der gefühlvollen, melancholischen Interpretation von Milen Haralambov...Das Publikum dankte für das Konzert mit stehenden Ovationen und freute sich über eine Zugabe." 

 

Schwäbische Zeitung - 2014

"...Die beiden hoch qualifizierten Solisten erfreuten ihre Zuhörer... loteten die vielfältigen, klanglichen Möglichkeiten aus und machten aus dem Zusammenspiel ein Kirchenkonzert der Extra-Klasse.

 

Acher-Rench Zeitung - 2013

"...Milen Haralambov zauberte auf der Piccolotrompete und schwang sich scheinbar federleicht mit klaren Klängen in höchste Höhen. Die Jubelarien der Fachwelt sprechen Bände über die Extraklasse Haralambovs, der eine glänzende Karriere vorweisen kann. Es war zu hören und zu sehen, wie er die Musik mit Leib und Seele verkörpert und über welch hohe Ausstrahlungskraft der sympathische Trompeter verfügt."

 

Die Rheinpfalz - 2013

"...die weichen, glasklaren Trompetentöne ließen immer wieder das Kirchenschiff erstrahlen..."

 

Pirmasenser Zeitung - 2012

"...In den schnellen Sätzen vermittelte Haralambov die unbeschwerte Heiterkeit des frühklassischen Werkes sehr überzeugend, während er dem Largo mit einem wunderbar weichen Legato größte Klangschönheit verlieh..."

 

BNN Karlsruhe - 2012

"...Haralambov interpretierte brilliant und virtuos, leidenschaftlich und seelenvoll..."

 

BNN - Rastatt 2012

"...Oskar Boehmes "Andante" verzaubert von Anfang an...

...die süße Melodie der Trompete ist immer wieder ein Hit, denn die Trompete windet sich in solche klanglichen Höhen, dass man nur begeistert sein kann...

 

Badische Zeitung, Freiburg - 2010

"...es präsentierte sich Milen Haralambov als ein Jazztrompeter, dessen sound  "unter die Haut" zu gehen wusste. Beim Zuhören war das Aneinanderreihen von so unterschiedlichen Stücken durch die Vielfalt der Stile und Klangfarben ein äußerst kurzweiliges Erleben. Vor allem deshalb, weil zu spüren war, mit welcher Professionalität, Leichtigkeit und Leidenschaft die beiden Musiker das Programm kongenial mit größtem Vergnügen zu zelebrieren schienen.

Begeisterung und langer Beifall!"

 

Offenburger Tagblatt - 2009

 "...Ein Konzert von der Klassik über die Romantik bis hin zum Jazz bot Milen Haralambov, der mit seinem musikalischen Spagat beim Kulturforum restlos begeisterte...

Der weiche, glasklare Ansatz des großartigen Trompeters... es war nicht bloß ein perfektes Konzert, zu dem das Kulturforum eingeladen hatte, sondern auch ein ungemein spannendes... ein musikalischer Spagat, den sich nur große Könner erlauben dürfen."

 

Schwarzwälder Bote - 2009

"... Haralambov, der mit seiner heiteren, offenen Art der Conférence nicht wenig zur guten Stimmung des Abends beitrug... Mit einer gelungenen Mischung aus Klassik und Jazz begeisterte Milen Haralambov, Trompete... Ausdrucksstark und voll perfektionistischem Spielwitz trafen sie genau den richtigen Ton... Klar, dass die Beiden nicht ohne Zugabe von der Bühne kamen..."

 

SWR2 – CD Besprechung (Klassik) 2007

"… Milen Haralambov ist neu auf dem CD-Markt, aber er kann mit der Konkurrenz ohne jede Mühe mithalten. Haralambov ist ein brillanter Trompeter mit blitzsauberer Tongebung."

 

FonoForum – das Klassik Magazin 2008

 "…Milen Haralambov musiziert glanzvoll und virtuos" 

 

Badisches Tagblatt – 2007

"…Es trafen zwei Könner ihres Fachs zusammen. Es war ein absoluter Hörgenuss. Milen Haralambov ist ein Ausnahme -Trompeter!" 

 

Trierer Stadtzeitung

"…Haralambov zeigte, dass er mit Virtuosität keine Probleme hatte, glänzte mit seinem Können und überzeugte das Publikum." 

 

Badische Neueste Nachrichten – 2007

"…mit glasklarem Trompetenklang, einer hervorragenden Spieltechnik und mit großem Gefühl für die Werke versetzte Haralambov die Zuhörer in Begeisterung…" 

 

Badisches Tagblatt – 2007

"… ein Multitalent, von Selbstbewusstsein und Lebensfreude geprägt…" 

 

Badische Neueste Nachrichten – 2007

"…zum Gelingen der Finissage trug der bulgarische Musiker und Multitalent Milen bei. Ein Genuss für alle und gekonnt vorgetragen von einem Vollblutmusiker…"

 

(c) EME

Eckberg-music-edition

Milen

Jasminstr. 17

76571 Gaggenau

 

Tel.: 07224/9947-297

Fax: 07224/9947-296

E-Mail...

Website...